Beste Neue Berühmte Philosophie Sprüche Und Zitate

Die besten neuen philosophie sprüche für alle in ihrem lebensstatus » freunde, lesen sie im heutigen beitrag. Der heutige beitrag bezieht sich auf philosophiee zitate. Erhalten sie die heutigen angebote. Schwarze sprüche für instagram-bilder usw. Und vieles mehr.

Freunde, der heutige beitrag ist der philosophie zitate über das leben. In diesem beitrag lesen sie einen unglaublichen und großen beitrag. Ich hoffe, dass sie diesen beitrag lesen werden, und zwar in schwarz. Und ich hoffe, dass sie diesen beitrag mit ihren freunden teilen. All Poetry Life

Philosophie Sprüche Und Zitate

“Was immer du tun kannst oder wovon du träumst – fange es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie.” – Johann Wolfgang von Goethe
 
“Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, Dinge zu tun, von denen die Leute behaupten, wir könnten sie nicht tun.” – Walter Bagehot
 
“Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.” – André Gide
 
“Zweifle nicht daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann. Tatsächlich ist das die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.” – Margaret Mead
 
“Der Weg zur Freiheit ist nicht einfach. Es gibt Gebote und Verbote, aber sie sind der Wegweiser des Weisen.” – Epiktet
 
“Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.” – Søren Kierkegaard
 
“Nur wer bereit ist, Risiken einzugehen, kann wirklich frei sein.” – Albert Camus
 
“Der Wert eines Menschen liegt nicht in dem, was er besitzt, sondern in dem, was er ist.” – Albert Einstein
 
“Das größte Hindernis für das Leben ist die Erwartung, etwas Bestimmtes zu finden, anstatt die Bereitschaft, alles zu empfangen.” – Sri Nisargadatta Maharaj
 
“Handle stets so, dass du die Menschheit sowohl in deiner Person, als auch in der Person eines jeden anderen, jederzeit zugleich als Zweck, niemals bloß als Mittel brauchst.” – Immanuel Kant
 
“Nichts ist wahr, alles ist erlaubt.” – Friedrich Nietzsche
 
“Glück ist das einzige, was wir anderen geben können, ohne es selbst zu haben.” – Carmen Sylva
 
“Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen.” – Joseph Joubert
 
“Wenn du einen Fehler gemacht hast und ihn nicht korrigierst, ist das ein zweiter Fehler.” – Konfuzius
 
“Das Leben ist nicht das, was du erlebst, sondern wie du es erlebst.” – Khalil Gibran
 
“Das Maß des Glücks entspricht der Tiefe des Dankes.” – G. K. Chesterton
 
“Der Mensch kann tun, was er will, aber nicht wollen, was er will.” – Arthur Schopenhauer
 
“Die Wahrheit ist ein schweres Geschütz. Deshalb ziehen die Menschen kleine Lügen vor.” – Friedrich Nietzsche
 
“Es gibt nur eine Zeit, in der es wesentlich ist zu erwachen. Diese Zeit ist jetzt.” – Buddha
 
“Die größte Offenbarung ist die Stille.” – Laozi
 
“Der einzige Weg, die Grenzen des Möglichen zu finden, ist, ein wenig über sie hinaus in das Unmögliche vorzustoßen.” – Arthur C. Clarke
 
“Die Würde des Menschen ist unantastbar.” – Immanuel Kant
 
“Es gibt keine größere Agonie, als sich in einem unerzählten Geschichtsbuch wiederzufinden.” – Maya Angelou
 
“Wage es, weise zu sein. Denn Weisheit ist die Fähigkeit, im richtigen Moment das Richtige zu tun.” – Peter Marshall
 
“Das Geheimnis des Lebens besteht darin, den eigenen Weg zu gehen, statt den Spuren anderer zu folgen.” – Ralph Waldo Emerson
 
“Es ist besser, ein einziges Licht anzuzünden, als über die Dunkelheit zu klagen.” – Konfuzius
 
“Die größte Entdeckung meiner Generation besteht darin, dass ein Mensch sein Leben ändern kann, indem er seine Einstellung ändert.” – William James
 
“Die Zeit ist eine Schule, in der der Mensch lernen soll, dass er nicht das Ziel ist, sondern der Weg.” – Antoine de Saint-Exupéry
 
“Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.” – Mahatma Gandhi
 
“Die Sprache, die wir benutzen, um über die Welt zu sprechen, bestimmt, wie wir die Welt sehen.” – Ludwig Wittgenstein
 
“Der Anfang aller Weisheit ist die Wahrheit.” – Thomas von Aquin
 
“Die Welt ist kein Ort, den man findet, sondern einer, den man schafft.” – Mark Twain
 
“Die größte Tragödie im Leben ist nicht der Tod, sondern was in uns stirbt, während wir leben.” – Norman Cousins
 
“Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.” – Antoine de Saint-Exupéry
 
“Es ist besser, ein Narr in den Augen der Menschen zu sein, als ein Weiser in den Augen Gottes.” – Blaise Pascal
 
“Die Dinge sind nicht immer so, wie sie scheinen. Das erste Erscheinungsbild täuscht oft.” – Euripides
 
“Die größte Torheit ist es, immer das Gleiche zu tun und dabei andere Ergebnisse zu erwarten.” – Albert Einstein
 
“Nichts wird so sehr unterschätzt wie der Wert des Augenblicks.” – William James
 
“Es gibt nichts Absurderes als die Wahrheit in den Augen derjenigen, die nicht bereit sind, sie zu sehen.” – Jean Cocteau
 
“Der Zweck des Lebens besteht nicht darin, glücklich zu sein. Es besteht darin, einen Sinn zu haben.” – Ralph Waldo Emerson
 
“Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wer du bist.” – Niccolò Machiavelli
 
“Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen.” – George Santayana
 
“Nichts im Leben ist für sich allein wertvoll. Alles, was lebt, ist in Verbindung mit dem Ganzen.” – Albert Einstein
 
“Die wirkliche Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern neue Augen zu haben.” – Marcel Proust
 
“Das größte Übel der heutigen Zeit besteht darin, dass der dumme Intensive mehr Bewunderung erhält als der intelligente Moderate.” -Bertrand Russell
 
“Wenn man den Sinn des Lebens gefunden hat, erscheint einem das Leben sinnlos.” – Oscar Wilde
 
“Der Mensch ist nichts anderes, als wofür er sich hält, und nur in dieser Vorstellung von sich selbst liegt sein eigentliches Wesen.” – Johann Gottlieb Fichte
 
“Das Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Menschen damit beschäftigen.” – Henry Ford
 
“Der Mensch ist dazu verurteilt, frei zu sein.” – Jean-Paul Sartre
 
“Das Glück gehört denen, die sich selbst genügen.” – Aristoteles
 
“Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.” – Hermann Hesse
 
“Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.” – Johann Wolfgang von Goethe
 
“Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist.” – Dalai Lama
 
“Der Mensch denkt, Gott lenkt.” – Voltaire
 
“Die größte Ehre, die man einem Menschen antun kann, ist die, dass man zu ihm Vertrauen hat.” – Matthias Claudius
 
“Du kannst den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.” – Aristoteles
 
“Der Weg ist das Ziel.” – Konfuzius
 
“Die Kunst des Lebens besteht darin, zu lernen, wie man in schwierigen Zeiten eine Blume aufblühen lässt.” – Daisaku Ikeda
 
“Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.” – Buddha
 
“Die Wahrheit ist wie ein Löwe. Man braucht sie nur freizulassen, und sie verteidigt sich selbst.” – Augustinus von Hippo
Sharing:

Leave a comment